Data-Center-Optimierung

Wenn Ihr Rechenzentrum seine Leistungsgrenze scheinbar erreicht hat, erfordert das nicht zwingend einen Ausbau der Kapazitäten oder gar einen Komplettumbau. Mit punktgenauen Maßnahmen zur Data-Center-Optimierung mobilisieren unsere Experten die Leistungsreserven Ihrer Rechenzentrums-Infrastruktur.

 

WAN-Optimierung
Dazu bieten sich eine ganze Reihe von Ansatzpunkten an. So liegt die Ursache für Performance-Probleme nicht immer bei der Server-Ausstattung, etwa wenn der Zugriff auf das ERP-System nur mit spürbarer Wartezeit verbunden ist. Gerade in ländlichen Regionen erweist sich die Weitverkehrsanbindung entfernter Zweigstellen an das unternehmenseigene Rechenzentrum als Flaschenhals. Dabei sind heute acht von zehn Beschäftigten außerhalb der Firmenzentralen beschäftigt.

Mit der WAN-Optimierung verschaffen unsere Experten Ihren Rechenzentrumsdiensten einen spürbaren Leistungsturbo. Dazu platzieren wir an betroffenen Standorten einen Zwischenspeicher, der Nutzerzugriffe intelligent antizipiert und häufig genutzte Inhalte lokal vorhält.

Application Focused Recovery
Hochverfügbarkeitslösungen wie gespiegelte Datenbanken oder Cluster verschaffen Unternehmen einen wirksamen Schutz gegen den technischen Ausfall ihrer Systeme. Allerdings nicht bei Viren, Anwenderfehlern oder Softwareproblemen. Hierfür bietet PIRONET mit Application Focused Recovery Lösungen, mit denen sich einzelne Applikationen gezielt wiederherstellen lassen. Dazu passen unsere Experten Storage-Systeme beim Kunden an, so dass der fehlerfreie Zugriff auf Informationen jederzeit gewährleistet ist beziehungsweise in einem vertretbaren Zeitrahmen wiederhergestellt werden kann.

 

Hierarchischer Storage und Data-Lifecycle-Management
Eine Methode für den effizienteren Ressourceneinsatz in Ihrem Rechenzentrum ist zum Beispiel, die richtigen Prioritäten beim Speichern von Daten zu setzen. Hierarchical-Storage-Management, Data-Lifecycle-Management und Information-Lifecycle-Management sind Schlagworte für denselben Lösungsansatz. Die Idee dahinter: Dokumente, die im Tagesgeschäft nicht augenblicklich verfügbar sein müssen, werden auf langsameren, weniger hochverfügbarem und somit kostengünstigerem Speicher ausgelagert. Dieses Verfahren ist besonders für unstrukturierte Daten in Dateidokumenten interessant.

Unternehmenskritische Applikationen erhalten hingegen Zugriff auf hoch verfügbare und besonders leistungsfähige Speichersysteme, während für Test- und teilweise auch Entwicklungssysteme einfachere Storage-Lösungen ausreichen. Entscheidend ist bei solchen Konzepten, dass auch in den nachgelagerten Stufen Wert auf eine durchgängige und aktuelle Technologie gelegt wird. Deduplizierung, Thin-Provisioning, Raid mit Double Parity und Snapshot Technologie sind nur einige Merkmale, die ein zeitgemäßes und innovatives Storage-System aufweisen sollte.

PIRONET setzt für die File-Virtualisierung auf eine technologisch ausgereifte Lösung, die Daten völlig transparent für den User und ohne Platzhalter auf dem Ursprungsstorage, so genannten Stubfiles, speichert. Eine solche Lösung kann auch deutlich zur Entspannung der Datensicherung beitragen, da nur die aktuellsten Daten täglich gesichert werden.

Bewährte Verfahren zur Daten-Migration
Unternehmen stehen immer wieder vor der Aufgabe, große Datenmengen in eine neue Infrastruktur überführen zu müssen. Klassische Szenarien sind etwa die Einführung oder Ablösung einer ERP- und CRM-Lösung, Firmenübernahmen oder die Abspaltung von Unternehmensteilen aus dem Mutterkonzern. PIRONET begleitet Ihr Unternehmen bei der Datenmigration in neue Systeme und unterstützt Sie durch Verfahren und Lösungen, die sich in Hunderten von Migrationsprojekten bewährt haben.

Ihr Unternehmen profitiert von einem zuverlässigen Qualitätsschutz für seine geschäftskritischen Daten durch Vermeidung von Dubletten, Datenfehlern oder unterschiedliche Datenstrukturen in den Quell- und Zielsystemen. Durch eine belastbare Zeit- und Kostenplanung sorgen unsere Experten zudem dafür, dass der Umzug Ihrer wichtigsten digitalen Assets mit dem absoluten Minimum an geplanter Ausfallzeit geschieht.

Bestandsschutz durch proaktives Patch-Management
Heutige Hochleistungs-Storage-Systeme arbeiten oft Jahre lang so robust und zuverlässig, dass ihre Betreiber diese Systeme gewissermaßen vergessen und keine Aktualisierungen mehr vornehmen. Bei einer technischen Störung kann der Hersteller in solchen Fällen allerdings keinen effektiven Support leisten – zuvor müsste erst der aktuelle Versionsstand aufgespielt werden. Das kostet im Ernstfall wertvolle Zeit bei der Wiederherstellung geschäftskritischer Systeme.

Das proaktive Patch-Management von PIRONET sorgt dafür, dass Ihre Storage-Infrastruktur immer auf dem aktuellen Stand bleibt. Unsere Lösung spielt kritische Patches automatisch auf und stellt somit sicher, dass Ihre Storage-Infrastruktur auch in Zukunft absolut zuverlässig arbeitet.

Seite teilen

Ansprechpartner
PIRONET Enterprise Solutions, Carlswerkstraße 13a, 51063 Köln
Geschäftsbereich Infrastruktur